Veränderungen
in der Pubertät

Meine Tochter wird erwachsen: Erste Periode

Ihr kleines Mädchen wird erwachsen! Das ist auch für Sie als Mutter eine aufregende Zeit, denn der Körper Ihrer Tochter, ihre Empfindungen und ihr Blick aufs Leben verändern sich. Wenn Ihre Tochter in die Pubertät kommt, sind Sie ihre wichtigste Ansprechpartnerin. Natürlich haben Sie all das bereits selbst erlebt. Aber hier können Sie Ihr Wissen darüber, was wann und warum passiert, ein wenig auffrischen, um Ihre Tochter bestmöglich zu begleiten.
 

Wann ist es soweit?

Die Pubertät ist ein individueller Prozess. Der Körper Ihrer Tochter entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Manche Mädchen sind mit zwölf oder dreizehn schon voll entwickelt, während andere erst später in die Pubertät kommen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihre Tochter die Pubertät später als ihre Freundinnen erlebt. Sie wird bald aufholen und sich dafür schneller weiterentwickeln.

Seien Sie nicht überrascht über die Altersangaben zu den unten aufgeführten Entwicklungsstufen – sie sind nur Durchschnittswerte und dienen Ihnen als Orientierungshilfe. Die Abbildung zeigt Ihnen, wann körperliche Veränderungen eintreten. Unterschiede von mehreren Jahren sind dabei völlig normal.

Körperliche Entwicklung während der Pubertät



Körperliche Veränderungen – Schritt für Schritt

Während Ihre Tochter die Pubertät durchlebt, wird sie sich ihres Körpers sehr bewusst werden, und möglicherweise schämt sie sich auch ein wenig. Sie können ihr Sicherheit geben und ihr erklären, dass alles, was mit ihr passiert, völlig natürlich ist und es keine Regeln gibt, wann und wie schnell sie sich entwickeln muss. Wächst eine Brust schneller als die andere? Kein Grund zur Sorge – bei den meisten Mädchen gleichen sie sich im Laufe der Zeit an. Sie können Ihrer Tochter außerdem helfen, sich an die Auswirkungen der Geschlechtshormone auf ihre Schweiß- und Talgdrüsen zu gewöhnen, indem Sie ihr vorschlagen, jeden Tag mit Seife oder Duschgel zu duschen und Deo zu benutzen. Hier ist ein kurzer Überblick über die verschiedenen Phasen, die Ihre Tochter durchleben wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Veränderungen während der Pubertät finden im Inneren des Körpers statt und sind auch für Ihre Tochter unsichtbar. Helfen Sie ihr, besser zu verstehen, was mit ihr passiert und warum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jungfernhäutchen, Eierstöcke und Co. 
Die weiblichen Geschlechtsorgane befinden sich größtenteils im Unterbauch, wo sie vom Becken geschützt werden. In den Abbildungen können Sie sie von vorne und von der Seite sehen. Wenn Sie die Animation abspielen, erscheinen kleine Textboxen, in denen Sie mehr über die Geschlechtsorgane erfahren.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie mehr über die Menstruation und die Funktionsweise des Zyklus lesen wollen, um sie Ihrer Tochter besser erklären zu können, klicken Sie auf Menstruationszyklus