Tipps für die erste Periode

Meine Tochter wird erwachsen: Erste Periode




Mit Ihrer Tochter über ihre erste Periode, die sogenannte Menarche, zu sprechen, bedeutet auch, sie mit den verschiedenen Hygieneartikeln vertraut zu machen und ihr zu helfen, die auszuwählen, die am besten für sie geeignet sind - von Slipeinlagen bis zu optimalen, leicht einzuführenden Tampons. Eine gute Vorbereitung hilft ihr in dieser ganz besonderen Zeit.

Meine Tochter wird erwachsen: Erste Periode
Der Weißfluss kündigt die erste Periode an

Bei den meisten Mädchen kommt es ein bis zwei Jahre vor der ersten Periode, zu einem klaren, weißlichen Vaginalausfluss, der in der Unterhose festtrocknet. Dieses natürliche Scheidensekret zeigt, dass die Geschlechtsorgane angefangen haben zu arbeiten.  

Der Beginn des Weißflusses ist ein guter Zeitpunkt, Ihre Tochter über die persönliche Hygiene während der Menstruation aufzuklären. Warum machen Sie sie nicht mit Slipeinlagen vertraut? Diese nehmen den Ausfluss auf und helfen Ihrer Tochter, sich frisch zu fühlen. Sie können ihr zeigen, wie leicht die Benutzung ist – einfach die Schutzfolie abziehen und fest auf den Slip pressen. Erklären Sie ihr, dass Vaginalausflüsse ein ganz normales Anzeichen für die Pubertät sind. So nehmen Sie ihr mögliche Sorgen und helfen ihr, sich sicher zu fühlen.

Während der Pubertät befürchten viele Mädchen, dass ihre erste Regel in einem sehr ungünstigen Moment kommt. Ihre Tochter kann problemlos täglich Slipeinlagen verwenden, sei es in Erwartung ihrer ersten Periode oder während sie sich noch an Tampons gewöhnt. Warum geben Sie ihr nicht die Carefree® Slipeinlagen mit der 5-in-1-Frische?

Tampon oder Binde? Die Vorbereitung auf den großen Tag

Zeigen Sie Ihrer Tochter schon frühzeitig die verfügbaren Schutzmöglichkeiten – Tampons und Binden – und lassen Sie sie selbst entscheiden, womit sie sich am wohlsten fühlt. Das wird ihr helfen, eine positive Einstellung zu den Veränderungen ihres Körpers und ein natürlich-weibliches Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Viele Mädchen bevorzugen Tampons, weil sie diskret und hygienisch sind und ihnen mehr Bewegungsfreiheit bieten, zum Beispiel für ihren Lieblingssport. Außerdem entstehen mit Tampons keine Gerüche, da sie das Blut im Gegensatz zu Binden bereits im Körper auffangen und chemische Reaktionen mit der Luft verhindern. Sie können Ihrer Tochter versichern, dass sie Tampons vom ersten Mal an bedenkenlos verwenden kann. Wir verstehen natürlich, wenn auch Sie sich deswegen Sorgen machen, falls Ihre Tochter noch sehr jung ist, aber es gibt wirklich keinen Anlass zu Sorge. o.b.® ProComfort™ Mini wurden speziell für junge Mädchen entwickelt, und es ist sehr unwahrscheinlich, dass das Jungfernhäutchen reißt. Durch die hormonellen Veränderungen, die der ersten Periode vorausgehen, entwickelt sich das Jungfernhäutchen nämlich zu einer weichen, nachgiebigen Hautfalte. Ein kleiner Tampon (Mini oder Normal) kann daher für gewöhnlich ohne Probleme verwendet werden.

Sie können das o.b.® Starterset für Teenager kostenlos bestellen. Es enthält neben einer Probepackung o.b.® ProComfort™ Mini und Normal Tampons auch die Broschüre „Mein Tagebuch“, eine Gratisprobe mit Carefree® Slipeinlagen und einen Periodenkalender..  

Mit dem o.b. Menstruationskalender den Überblick behalten!

Der Menstruationszyklus ist in den ersten Jahren oft noch unregelmäßig. Für gewöhnlich findet er erst im Laufe der Zeit seinen Rhythmus, und nach ein paar Jahren haben die meisten Mädchen einen regelmäßigen Zyklus. Vielleicht findet Ihre Tochter es hilfreich, von Anfang an mit einem Periodenkalender den Überblick über ihre Tage zu behalten. Zeigen Sie ihr unseren neuen, praktischen Menstruationskalender - erhältlich auf unserer Website und als mobile App.

Sollten wir einen Arzt aufsuchen?

Es besteht kein Anlass, einen Arzt aufzusuchen nur, weil ihre Menstruation eingesetzt hat. Es ist jedoch wichtig, dass die Impfungen Ihrer Tochter in dieser Zeit aufgefrischt sind. Die Impfung gegen HPV (humane Papillomaviren) wird für Mädchen zwischen zwölf und siebzehn Jahren empfohlen. Sie hilft, vor Gebärmutterhalskrebs zu schützen und sollte vor dem ersten Geschlechtsverkehr verabreicht werden. Für nähere Informationen zu diesen und anderen Impfungen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.