Mein Zyklus

Mein Zyklus




Nach Ihrer ersten Periode beginnt für Ihren Körper der Menstruationszyklus: ein Kreislauf aus Eisprung und Menstruation, der jeweils etwa 28 Tage dauert. Aber was passiert dabei genau?


Die weibliche AnatomieIhr Monatszyklus ist ein ganz natürlicher Teil des Frauseins. Um zu verstehen, wie er funktioniert, werfen wir zunächst einen Blick auf die weibliche Anatomie.

 

 

 

 

 

 

Zu den äußeren Geschlechtsorganen gehören die äußeren (großen) und die inneren (kleinen) Schamlippen sowie die Klitoris. Die inneren Schamlippen bedecken die Scheidenöffnung sowie den Ausgang der Harnröhre. Sie treffen sich vor der Klitoris, die mit einer dünnen Schleimhaut, einer Mukosa, bedeckt ist. Die Klitoris spielt aufgrund ihrer Sensibilität eine wichtige Rolle für die sexuelle Erregung. Im Inneren ist die Scheide (Vagina), mit dem Muttermund verbunden, dem unteren Teil der Gebärmutter. Weiter oben ist die Gebärmutter breiter. Hier wird bei jedem Zyklus eine Eizelle bereitgestellt, und hier entwickeln sich während der Schwangerschaft auch Embryo und Fötus.


Der natürliche Menstruationszyklus

 

 

 

 

 

 

Ein Zyklus dauert etwa 28 Tage, aber auch kurze Zyklen von nur 21 Tagen oder lange Zyklen von 35 Tagen sind nicht ungewöhnlich. Durch das Zusammenspiel der weiblichen Sexualhormone wandert eine reife Eizelle durch einen der beiden Eierstöcke über den Eileiter bis in die Gebärmutter. Dies dauert drei bis vier Tage. In der Zwischenzeit wird die Gebärmutterschleimhaut darauf vorbereitet, eine befruchtete Eizelle zu empfangen. Sie wird immer dicker und mit Nährstoffen angereichert.



Die Regelblutung Wird die Eizelle während dieser Zeit nicht von einer männlichen Samenzelle, einem Spermium, befruchtet, lösen sich die oberen Schichten der Gebärmutterschleimhaut – etwa zwei Wochen nach dem Einsprung - ab und zerfallen. Dies führt zu Regelblutung.


Regelblutung: Der Verlauf

 

Diese Monatsblutungen sind nicht immer gleich. Verschiedene Ereignisse in Ihrem Leben – die Geburt eines Kindes, Diäten, Stress, unterschiedliche Verhütungsmethoden – können sich auf die Stärke der Monatsblutung auswirken. Die Blutung unterscheidet sich von Frau zu Frau und von Monat zu Monat. Tampons sind daher in vielen verschiedenen Varianten und Saugstärken erhältlich. Mit dem richtigen Produkt fühlen Sie sich an jedem Tag des Monats auf angenehme Weise geschützt – damit Sie nichts davon abhält, Ihr Leben in vollen Zügen zu genießen. Nutzen Sie unseren Produkt-Finder und erfahren Sie mehr.
Sprechen Sie auch mit ihrem Haus- oder Frauenarzt, falls Sie weitere Fragen haben oder Beschwerden auftreten.